LRV Spandau

Verein für Reit- und Voltigiersport in Berlin - Brandenburg

Sommerferien-Schnuppertage!

Liebe Interessenten! 

In den Sommerferien möchten wir interessierten Kindern und Eltern gerne unseren Verein und unseren Sport näher bringen. Hierzu bieten wir zwei Schnuppertage mit einer kleinen Einführung, Pferdepflege und Voltigieren an. Zum Abschluss gibt es noch ein kleines Picknick.

Wir laden Sie wahlweise zum 29.07. oder 14.08. herzlich ein. In der Anzeige findenSie alle wichtigen Informationen. Um Voranmeldung wird gebeten!

Wir freuen uns auf euch!
Eure Spandauer

Neuer Trainingspartner Pferd!

Liebe Mitglieder, 
liebe Freunde!

Wir haben heute eine große Bitte an euch! Wir nehmen aktuell an dem Projekt "Cash für den Club" teil, in der Hoffnung, Unterstützung bei dem Kauf eines weiteren Pferdepartners zu erhalten!

Wenn es uns gelingt, 1000 Stimmen zusammen zu bekommen, dann kommen wir in die Endauswahl! Also schnell dem Link folgen und eure Stimme für uns abgeben. 

--> Cash für den Club - Trainingspartner neues Pferd <--

Und: Weitersagen nicht vergessen ;-) 

Eure Spandauer

Sommerfest am 08.07.

Wir laden Sie herzlich zu unserem Sommerfest am Samstag, den 08.07.2017 in der Zeit von 11 bis 16 Uhr ein. Es findet auf dem Reitsportpark Dallgow, in der Bahnhofstr. 7, 14624 Dallgow- Döberitz statt.
Neben Vorführungen und einem Mitmachprogramm wird es Spielstände für Jung und Alt, Ponyreiten, Kinderschminken und weiteres geben. Auch für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt sein.
Über zahlreiches Erscheinen freut sich Ihr Spandauer Voltigierteam.

Vorstandswahlen 2017!

Liebe Mitglieder, 
liebe Freunde, 

seit dem 28.04. ist es besiedelt: Die Voltigierabteilung LRV Spandau e.V. hat einen neuen Vorstand!

Mit neuer Kraft und Energie werden zukünftig Nicole Cordes (1. Vorsitzende), Martin Schubring (geschäftsführender Vorsitzender), Gabi Schneider (Kassenwartin), Mareike Wendenburg (Sportwartin) und Yasmin Schneider (Schriftführerin) den Verein unterstützen. 

Infos und Steckbriefe könnt ihr auf der Vorstandsseite bewundern :)

Eure Spandauer

Turnier der Neulinge

WhatsApp Image 2017-05-07 at 20.56.15.jpeg

Am letzten Sonntag fand das Voltigierturnier des RC Grunewald statt. Bei schönstem Sonnenschein dufte vormittags unsere Einzelvoltigiererin Sarah Winter gleich zweimal an den Start gehen, einmal in der Leistungsklasse L und einmal in der Prüfung der Junioren. Norman Krause stand für sie an der Longe und ihr Pferd Sola Gracia lief ruhig im Kreis. Letztes Jahr waren sie schon einmal gestartet und so war es an diesem Wochenende erst der zweite Start für Sola Gracia. Trotzdem meisterte sie ihre Runden, sodass Sarah in der Klasse L-Einzel mit einer Wertnote von 5,3 den 7. Platz erreichte, in der Prüfung der Junioren landete sie ebenfalls auf dem 7. Platz, hier mit einer Note von 4,7. Durch spontanes Auslassen einiger Übungen mussten die Noten leider etwas einbüßen, aber für den ersten Start in dieser Saison und den insgesamt zweiten Start auf einem Voltigierturnier war es eine sehr solide Leistung, mit der alle zufrieden waren.

Am Nachmittag kam dann unser Neuling Duarte etwas aufgeregt auf dem Turnier an. Er sollte heute das erste Mal in den Voltigierzirkel einlaufen. Mit Yasmin Schneider an der Longe nahm er an der Voltigierpferdeprüfung teil. Um auf dem Pferd so viel Ruhe und Sicherheit wie möglich zu haben, voltigierten 4 Mädchen aus der 1. Gruppe. Anfangs beim Verladen und Ablongieren war Duarte noch nicht so begeistert und willig. Doch als es dann in den Zirkel ging, lief er brav seine Runden und wenn wir es nicht besser wüssten, hätten wir glatt gedacht, er mache das schon ewig. Natürlich gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten hier und da, aber erstmal sind wir super zufrieden und stolz auf unseren Vierbeiner, der sogar eine Spitzen-Wertnote von 7,3 erreichte und so seine erste goldene Schleife bekam, der hoffentlich noch viele weitere folgen werden.
Wir hatten viel Hilfe und auch einen tollen kleinen LRV Spandau Fanclub aus Trainern, Voltigierern und Eltern dabei, denen wir nochmal ganz besonderen Dank aussprechen wollen, denn ohne euch wäre es sicher kein so gelungener Tunierstart für Duarte geworden.

WhatsApp Image 2017-05-07 at 18.18.15.jpeg

Einmal alle aufs Treppchen bitte!

Dieser Wunsch ging dieses Wochenende in Erfüllung. Am Samstag und Sonntag fand das letzte Holzpferdeturnier für diesen Winter in der Rhinhalle in Fehrbellin statt. Diesmal gingen neben der LRV 3, 4 und 5 auch Yasmin und Mareike mit einer Show Kür an den Start.
Am Samstag begann der Tag für die LRV 3 um 8:30 mit dem Haare machen, anschließend hatten die 6 Mädels dann noch Zeit zum Üben, was auch dringend nötig war, denn nicht nur Melina, die sich beim letzten Turnier verletzt hatte viel aus, sondern auch noch zwei weitere Voltigiererinnen mussten kurzfristig absagen. Lia-Mara und Chantal, die eigentlich in der Gruppenkür nicht mitstarten sollten und am Sonntag ihr Duo präsentieren sollten, sprangen kurzfristig ein und gingen damit dieses Wochenende zwei Mal an den Start. Trotz der spontanen Änderungen turnten die Mädchen in ihrer Leistungsklasse A eine solide Pflicht und eine sehr ordentliche und schön gestaltete Kür.

Nach dem Gruppenstart waren als nächstes dann unsere Trainerinnen Yasmin und Mareike, die beide nicht mehr aktiv Voltigieren dran. Sie zeigten eine Show Kür zum Thema Dirty Dancing und waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das wichtigste war für sie so oder so der Spaß, denn wer einmal mit dem Voltigiersport angefangen hat, der lässt sich auch nicht mehr so schnell davon lösen und so waren die Beiden sehr glücklich, dass sie noch Mal wieder die Chance hatten selbst zu voltigieren.
Das breite Lächeln unserer Trainer und auch Voltigierer zahlte sich aus, sodass die LRV 3 mit einer sehr guten Note den 2.Platz erreicht und das Duo landete auf dem 3. Platz, ebenfalls mit einer guten Endnote.

Am Nachmittag kam dann die LRV 4, die diesmal auch als Gruppe und nicht in Duos an den Start gehen sollte. Die 8 Mädels zeigten ihren Trainern während der Vorbereitungszeit, wie gut sie sich untereinander verstehen und auch wie selbstständig sie geworden sind und das sie schon genau wissen wie die Turniere ablaufen. Nur die Aufregung hatten einige noch nicht so ganz im Griff, aber mit ein paar beruhigenden Worten liefen sie dann alle mit einem Lächeln in den Zirkel. Wie auch die letzten Male klappte die Pflicht einwandfrei und auch die Kür, die dieses Mal neu war, war für die Voltis kein Problem. Sie turnten alle Übungen sehr sauber und schön. Bei der Siegerehrung durften auch sie sich dann über einen Platz auf dem Treppchen freuen. Als es hieß: „Der erste Platz geht an Spandau 4…“ waren die Mädels ganz starr vor Freude und brauchten einen kurzen Augenblick bis sie aufs Treppchen kletterten um ihre goldenen Schleifen in Empfang zu nehmen. Auch ihre Trainer waren überglücklich über diese tolle Platzierung, es war eine sehr schöne Belohnung für die Arbeit die alle ins Training gesteckt hatten und zeigte auch, dass Harmonie in der Gruppe wichtig ist.
So ging der erste Tag mit sehr zufriedenstellenden Ergebnissen zu Ende.

Am nächsten Morgen traf sich dann früh die LRV 5, auch sie starteten diesmal als Gruppe und zwar ein letztes Mal in der Leistungsklasse E1. Da sie die ersten Starter des Tages waren und die Halle nicht sehr viel früher öffnete war die Zeit vorher etwas knapp. So waren die Trainer froh, über die fleißig helfenden Eltern. Die Lautstärke in der Halle war für ein paar der Voltis eine Herausforderung an ihre Konzentration, doch trotzdem präsentierten sie sich gut und waren hinterher alle sehr zufrieden mit dem Start. Anschließend gab es ein Picknick mit Voltis, Eltern und Trainern und es wurde außerdem mit allen auf den Matten geturnt. Ein großer Spaß für alle, zum Zeitvertreiben bis zur Siegerehrung. Diese fand dann aber sehr pünktlich statt und die Kinder durften das Treppchen auf dem dritten Platz besteigen.
Zuletzt gingen nun Lia–Mara und Chantal aus der LRV3 ein zweites Mal an den Start. Nachdem die spontane Gruppenkür gestern super geklappte hatte, freuten sie sich auch ihre schon länger geübte Duo Kür präsentieren zu dürfen. Mit viel Anstrengung zeigten die beiden eine sehr gute und souveräne Leistung, mit der auch sie sich bei der Siegerehrung aufs Treppchen stellen durften und dort sogar eine goldene Schleife entgegen nahmen.
Nach einem langen Wochenende, mit viel Aufregung, Spannung und auch Spaß gehen wir nun in die letzten Vorbereitungen für die Saison und haben uns noch ein paar Anregungen geholt, wie wir Pflicht und Kür verbessern können.

Text von Mareike Wendenburg

3, 4, 5 - Ihr rockt das!

Das war unser Motto beim gestrigen Holzpferdeturnier des VRV Birkenhof Oberhavel. Die LRV 3, 4 und 5 gingen mit insgesamt 10 Duos an den Start. Diesmal mussten die Voltigierer jedoch nicht nur auf dem Holzpferd zeigen was sie können, sondern ebenfalls ihre sportliche Fitness in einem kleinen Parcours unter Beweis stellen. Die ersten 8 Duos, die schon am Vormittag dran waren, schafften dies super und zeigten ähnlich gute Leistungen wie schon die letzten Male, auch den Parcours, Ballwurf und die Klimmzüge meisterten sie solide. Für einige von ihnen war es das erste Turnier dieses Jahr, da war die Aufregung dann noch etwas größer, was beim Turnen aber niemandem mehr auffiel. Als alle unsere Vormittagsstarter mit etwas Zeitverzögerung fertig waren und es dann Mal wieder hieß - warten auf die Siegerehrung, gingen wir nach draußen. Es war ein wunderschöner Frühlingstag und bei Sonnenschein konnten wir draußen auf dem großen Sportplatz ein schönes gemeinsames Picknick genießen. Die Kinderhände huschten zwar nur ab und zu Mal kurz über unser aufgebautes Buffet aus mitgebrachten Speisen, aber wir Trainer und Eltern unterhielten uns nett bei leckerem Essen. Für die Mädchen und Jungs war eben mal wieder das Spielen und Toben wichtiger, aber man hat ja auch nicht oft einen ganzen Sportplatz fast für sich allein.
Die Siegerehrung begann dann wie so oft bei den Birkenhofer Voltis mit einem kleinen Tänzchen anschließend gab es für 2 Duos den 6.Platz, 3 Duos landeten auf Platz 5, eines bekam den 4. Platz und 2Mal erreichten wir den 2.Platz. Diesmal gab es jedoch nicht die üblichen Schleifenfarben, sodass die Voltis mit orangenen, neongrünen, hellblauen und ähnlichen kleinen Schleifen nach Hause fuhren.

Am Nachmittag waren dann noch die letzten 2 Duos der LRV 3 dran, leider verletzte sich Melina schon beim Parcours am Fuß, sodass sie mit dem Krankwagen ins Krankenhaus fahren durfte. Trotz des Schocks ging Lia dann nicht nur mit ihrer Duo-Partnerin an den Start, sondern startete dann spontan auch noch ein zweites Mal für Melina, damit Lulu auch starten konnte. Die drei Voltigierer zeigten dann bei beiden Vorführungen ihr können mit einer soliden Pflicht und schönen Küren. Leider wurden sie trotz ihrer tollen Leistung in ihrer Leistungsklasse A nur mit 2 5. Plätzen belohnt. Ein anstrengender und aufregender Tag, besonders für unsere Mädels aus der LRV3 ging damit zu Ende. Wir bedanken uns bei den Birkenhofern für das tolle Turnier und wünschen Melina eine gute Besserung, damit sie beim nächsten Turnier nicht ausfällt. In zwei Wochen ist es nämlich soweit und wir starten auf dem letzten Holzpferdeturnier für dieses Jahr, dann gilt noch einmal: Nächstes Turnier, neues Glück!

Text von Mareike Wendenburg

Wir haben noch Platz!

Ja, ihr Lieben, 

tatsächlich, wir haben noch ein bisschen Platz! Nicht nur unsere Nachwuchsgruppen, sondern auch unser L-Team und S-Team freuen sich über Verstärkung durch liebe Menschen :-)

Einfach mal rumkommen und uns kennenlernen :-) !

Eure Spandauer

Tanz. Pferd. Musik.

Iglo goes on tour!

Gemeinsam mit Mariella, Henrike, Celine als Akrobaten und Voltigierer sowie Kim an der Longe werdet ihr am 

Freitag, den 16.12. zwischen 15:30 und 16 Uhr
Samstag, den 17.12. zwischen 13 und 14 Uhr und am
Sonntag, den 18.12. zwischen 11 und 12:30 Uhr

in der Messehalle 25 am Funkturm anlässlich der Hippologica eine großartige Show mit Nevio Passaro anschauen können. Es wird zum Mitsingen, Tanzen und Staunen eingeladen!

Eure Spandauer