LRV Spandau

Verein für Reit- und Voltigiersport in Berlin - Brandenburg

Kaderlehrgang 2013

Transient

Am 12. und 13. Januar fand der von uns lang ersehnte Kaderlehrgang mit Daniel Kaiser statt. Samstag ging es schon recht zeitig los, sodass wir uns um acht Uhr an der Wilma-Rudolph Oberschule in Berlin trafen. Los ging es mit einer Begrüßung und eigenständigen Erwärmung. In zwei Gruppen aufgeteilt, erklärte uns Daniel sein galoppierendes Holzpferd. Jeder durfte sich damit vertraut machen und mal Probesitzen und -stehen. Allein das, zauberte allen ein riesiges Grinsen ins Gesicht und versetzte uns in Hochstimmung. Etwas später hatten wir gemeinsam mit dem Juniorteam aus Eichkamp eine Kraft- und Akrobatikeinheit am Barren, die uns auf unseren Wochenendsschwerpunkt die Schere vorbereiten sollte. Es wurde sich durchgebissen und gekämpft, aber jede Aufgabe gemeistert. Als letzte Einheit des ersten Tages in der Turnhalle, durften wir dann als Gruppe ans Movie. Man merkte, dass die ersten Schwünge jeden so einiges an Überwindung kosteten, doch Daniel ließ uns Zeit zur Gewöhnung und versuchte anschließend bei jedem durch seine Korrekturen Verbesserungen zu bewirken, was ihm auch gelang. Nach dem Mittagessen auf dem Schäferhof, ging es dort in der großen Halle weiter. Volker brachte uns Iglo und so konnten wir die Schwüngübungen auf ihm fortsetzten. Uns und Iglo machte der ungewohnt tiefe Boden etwas zu schaffen, aber unser Großer kämpfte tapfer mit und trug uns brav durchs Training. Danach durfte er wohlverdient in sein Nachtquartier in der Halle zurückkehren und auch für uns war der Tag zuende.

kaderlehrgang1.jpg

Zum Glück ging es am nächsten Tag etwas später los und es blieb vorher noch Zeit für einen Iglo-Spaziergang, bevor es in der Turnhalle losging. Dort wiederholten wir die Schwünge vom Vortag, wendeten uns dann aber der Scherdrehung am Boden und den Rückwärtsschwüngen auf dem Movie zu. Daniel filmte uns in Zeitlupe und in der anschließenden Auswertung konnte jeder genau sehen, wo seine Fehlerschwerpunkte liegen. Auch bei den Rückwärtsschwüngen erziehlte Daniel mit viel Einsatz Verbesserungen. Er nahm sich sehr viel Zeit für uns und nach der letzten Runde am Movie waren wir alle so spät dran, dass es für manche nicht mal mehr fürs Mittagessen reichte. Mit zu vollem Bauch und frierend absolvierten wir noch die letzte Trainingseinheit auf Iglo, packten anschließend alle Sachen zusammen und traten die Heimreise an.

Für uns alle war es ein sehr schönes, geselliges und lehrreiches Wochenende.

kaderlehrgang2.jpg

Wir als Gruppe danken vor allem Daniel, der uns mit großer Motivation und vollem Körpereinsatz wieder ein Stück vorran gebracht hat; Volker, der unseren Iglo sicher zum Schäferhof und wieder  nach Hause gefahren hat; Nina, die alle Verbesserungen und missglückten Versuche mit der Kamera festgehalten hat und Jana, die uns als Trainer durch das ganze Wochenende begleitet und Iglo wieder bestmöglich hat laufen lassen. Danke, dass ihr euch so viel Zeit genommen habt, eure LRV I.